Mobilität und Stadtentwicklung

12. und 13. Juli 2017 in Rosenheim

12. und 13. Juli in Rosenheim
Georg Dunkel, Landeshauptstadt München und Rüdiger Pape, BMW AG München
Dr. Christian Lösel, Stadt Ingolstadt und Dr. Miklos Kiss, Audi AG Ingolstadt
Markus Pellmann-Janssen, DB Regio AG Frankfurt
Dr. Thomas Huber, DB Regio Bus, Region Bayern und Wolfgang Inninger, Fraunhofer-IML, Projektzentrum Prien

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.